Chinchillahilfe / Infos zur Haltung / Haltung / Gruppenhaltung

Gruppenhaltung

Chinchillas sind Herdentiere, d.h. sie dürfen auf keinen Fall alleine gehalten werden. Ideal ist eine gleichgeschlechtliche Gruppe zwischen 2 und 4 Tieren, größere Gruppen sind häufig instabil und unruhig.

Selbst nur gelegentlich Nachwuchs zu haben bedeutet schon eine große Verantwortung. Die Vermittlung der Kleinen sollte gewissenhaft erfolgen und sie sollten nicht einfach an die nächste Zoohandlung verkauft werden. Dort ist das Schicksal der Tiere ungewiss und aufgrund der teilweise leider sehr schlechten Beratung ist ein kurzes Leben vorprogrammiert. Aus diesem Grund sollte die Haltung eines Pärchens gut überlegt sein. Eine gleichgeschlechtliche Haltung von z. B. 2 Böckchen oder 2 Weibchen ist völlig unproblematisch. Besonders wenn es Geschwistertiere sind. Man sollte aber reine Männer-WG´s nicht zusammen mit Weibchen in einem Raum halten.

Mögliche Verpaarungen:

Zwei oder mehrere Weibchen
Reine Weibchengruppen können meist problemlos gehalten werden, am bgesten verstehen sich verwandte Tiere die schon von klein auf zusammen leben, aber auch fremde Tiere können oft gut vergesellschaftet werden.

Zwei oder mehrere Böckchen
Auch reine Böckchengruppen können meist problemlos gehalten werden, oft sind Böckchen untereinander sogar verträglicher da sie weniger stark territorial ausgeprägt sind. Böckchengruppen sollten allerdings nach möglichkeit nicht in einem Raum mit Weibchen gehalten werden.

Kastrierte und unkastrierte Böckchen
Hier gilt das gleiche wie für unkastrierte Tiere - bei Chinchillas gibt es zwischen kastrierten und unkastrierten Böckchen kaum einen Unterschied im Verhalten.

Ein Böckchen und ein Weibchen
Diese Kombination ist genauso verträglich wie gleichgeschlechtliche Gruppen, allerdings wird sich hier schnell und regelmäßig Nachwuchs einstellen. Bitte verpaaren sie die Tiere entweder gleichgeschlechtlich oder lassen sie das Böckchen kastrieren.

Ein Böckchen und mehrere Weibchen
Hier gilt das gleiche wie für ein Böckchen und ein Weibchen, allerdings sind solche Gruppen oft problematischer wenn es zu Nachwuchs kommt.

Chinchilla Paarhaltung

Chinchillaweibchen mit Tochter

Gruppe

Gruppe

Auf einen Blick

Ideal ist eine gleichgeschlechtliche Gruppe zwischen 2 und 4 Tieren, größere Gruppen über 6 Tieren sind häufig instabil und unruhig.

Aktuelles